Wie und wo alles begann

Anlässlich der Veranstaltungen zu 20 Jahren Waldorfpädagogik in der Region, dem Fest des Waldorfkindergartens und der Waldorfschule zu ihrem 10. Geburtstag, möchte auch der Hofverein Interessierten den Hof öffnen und Euch einladen zu Informellem, Kulinarischen, Kulturellen und Verspieltem. Als geistige Keimzelle oder Fundament, soll einmal erzählt werden, wo und wie alles begann.

Freitag, Waldorfkindergarten Görlitz 15-18 Uhr

Samstag, Waldorfschule Görlitz ab 16 Uhr

Sonntag, Lindenhof in Pfaffendorf 10-14:30 Uhr

Eindrücke vom Ku’h’Café im April & Görlitz Pelmang e.V. (NEPAL)

Wenn die tibetischen Gebetsfahnen am Donnerstag aufgehangen werden, dann ist es wieder soweit: Der Görlitz Pelmang e.V. (NEPAL) ist wieder zu Besuch und lädt zum Ku’h’Café ein. An diesem Caféfreitag werden süße und scharfe Gaumen verwöhnt: es gibt ein Buffet mit großer Auswahl an Kuchen und Torten, aber auch leicht scharfe Suppen mit Brot.

Warum tischt die Nepal AG des Augustum-Annen-Gymnasium so stark auf? Weil Sie in Gedanken bei den Nepalesen sind. Sie wollen Spendengelder sammeln für ihre Reise in das nepalesische Partnerdorf, den dortigen Bewohnern die Spende zu überreichen. Bevor es im Oktober auf diese Reise geht, sehen wir uns alle nochmal am 30.September, wenn die Nepal AG wieder interessierte Gäste einlädt zum KU’H’CAFÈ am Lindenhof.

Ukrainer wollen helfen

Nun wollen sich unsere ukrainischen Gäste auch beteiligen und mit anpacken. Die Schafe werden gefüttert und gezähmt. Es wird Holz gesägt und gehackt. Es wird gebacken und gekocht für das freitägige Café. Gemeinsam stämmen wir den Haushalt. Wie wertvoll, dass ihr mit uns seit!

Unsere ukrainischen Gäste haben die letzten Wochen beim Ankommen in Deutschland Unterstützung bekommen. Freunde und Vereinsaktive vom Lindenhof haben die Fürsorge aufgeteilt: es wurden Amtsgänge erledigt, Wohnungen angeschaut, Lebensmittel & Geld gespendet, die Gegend erkundet (Tierpark Görlitz, Senckenberg-Museum, Osterreiter & Osterstadt Bautzen, Ranch am See…), Einkaufsfahrten mit Auto und Bus begleitet, Textilien und Kinderbedarf geholt, Deutschstunden angeboten, Theater geübt, gesungen, sauniert, gemeinsam gegessen und beim Lagerfeuer gesesssen.

Beginn der Weidesaison

die Schafe haben es vorgemacht und nun dürfen es auch die Milchkühe: ab auf die Weide!

  • ersten Weidegang verpasst? dann haltet doch frühs 7:45 Uhr Ausschau, wenn die Kühe aus dem Stall auf die Weide gehen. oder abends 16:45 Uhr, wenn die Milchkühe von der Weide kommen, um gemolken zu werden. Ab 17 Uhr bekommt ihr dann die frische Weide-Silagemilch ab Tank! Bitte ein Gefäß mitbringen.

Grundschule Markersdorf zu Besuch

am 11. April war die zweite Klasse der Grundschule Markersdorf zu Besuch. Ihr Klassenlehrer hatte sie für einen Hofrundgang beim Hofverein angemeldet. Interessiert hörten die Kinder zu, kamen aber auch schnell dazu selbst Fragen zu stellen. Als ich fragte, welches Gemüse dies sei, wurden die Lauchzwiebeln nicht gleich erkannt, sondern auf Schnittlauch getippt. Ein Junge fand es unfair, dass in der Milchkuhgruppe zwanzig Mädels und nur ein Junge mitläuft. Die große Familienschaukel wurde auf maximale Beladung lustig getestet. Nach einer Pause im Innenhof, ging es weiter zu den Schafen. Mit Freude liefen die Kinder über die Wiese bis zu den Schafen. Und am Plattenweg angekommen, ging es langsamer wieder zurück nach Markersdorf. Tschüss, bis zum nächsten Wandertag!

Interesse an Hofrundgängen am Lindenhof? Kontakt Öffentlichkeitsarbeit Lindenhof Julia Naumann email: verein.lindenhof@posteo.de