Wie und wo alles begann

Anlässlich der Veranstaltungen zu 20 Jahren Waldorfpädagogik in der Region, dem Fest des Waldorfkindergartens und der Waldorfschule zu ihrem 10. Geburtstag, möchte auch der Hofverein Interessierten den Hof öffnen und Euch einladen zu Informellem, Kulinarischen, Kulturellen und Verspieltem. Als geistige Keimzelle oder Fundament, soll einmal erzählt werden, wo und wie alles begann.

Freitag, Waldorfkindergarten Görlitz 15-18 Uhr

Samstag, Waldorfschule Görlitz ab 16 Uhr

Sonntag, Lindenhof in Pfaffendorf 10-14:30 Uhr

Ku’h’café Plakate in neuem Gewand

dank der Grafikerin Katharina und ihrer Schwester erscheinen die Plakate nun in neuem Gewand: Hintergrund wird die blaue Keramikkanne sein, welche seit bald 30 Jahren das Buffet des Ku’h’Cafés schmückt. Die Landschaft im Hintergrund verändert sich mit den vier Jahreszeiten. Ebenso die vier Jahreszeitenvögel, die hier am Lindenhof bereits zu sehen waren: Feldlerche (Sommer), Rotmilan (Herbst), Schleiereule (Winter) & Wiedehopf (Frühjahr).

Eindrücke vom Ku’h’Café im April & Görlitz Pelmang e.V. (NEPAL)

Wenn die tibetischen Gebetsfahnen am Donnerstag aufgehangen werden, dann ist es wieder soweit: Der Görlitz Pelmang e.V. (NEPAL) ist wieder zu Besuch und lädt zum Ku’h’Café ein. An diesem Caféfreitag werden süße und scharfe Gaumen verwöhnt: es gibt ein Buffet mit großer Auswahl an Kuchen und Torten, aber auch leicht scharfe Suppen mit Brot.

Warum tischt die Nepal AG des Augustum-Annen-Gymnasium so stark auf? Weil Sie in Gedanken bei den Nepalesen sind. Sie wollen Spendengelder sammeln für ihre Reise in das nepalesische Partnerdorf, den dortigen Bewohnern die Spende zu überreichen. Bevor es im Oktober auf diese Reise geht, sehen wir uns alle nochmal am 30.September, wenn die Nepal AG wieder interessierte Gäste einlädt zum KU’H’CAFÈ am Lindenhof.